Was willst du WIRKLICH? Willst du wirklich eine Partnerschaft?

Was willst du WIRKLICH??? Bist du dir sicher, dass du WIRKLICH eine Partnerschaft willst?

 

Ja?

Bist du dann auch bereit etwas dafür zu tun? Bist du auch bereit dafür etwas zu lassen?

Nein?

Wieso denn auch, fragst du dich? Wenn dich jemand will, muss er dich so nehmen, wie du nun mal bist! Du brauchst doch nix zu tun, zu lassen, oder zu verändern? Hm....wenn das wirklich so ist, wieso bist du dann noch Single???

Wenn du WIRKLICH bereit bist für diese Frau, wieso ist sie dir dann nicht mal wichtig genug, dich nach Feierabend mit ihr zu treffen? Du bist müde, machst ständig Überstunden, musst dich gerade noch um einen Freund kümmern dem es nicht so gut geht, da bleibt keine Zeit mehr für sie?!? Du bist Abends so platt, dass du nicht mal mehr fähig bist die 40km zu ihr fahren, hab ich Recht?

Ach du Armer! Komm, ich bedauere dich ein wenig!! Und du erzählst mir, du willst WIRKLICH eine Partnerin und eine Partnerschaft mit ihr? Echt jetzt??? *hust*

 

Wenn du WIRKLICH diesen Mann willst, wieso ist dir dann nicht egal wie alt er ist und was andere darüber sagen könnten? Du weißt eh schon wie das ausgeht, dass er nur das Eine von dir wollen kann und du zum Gespött wirst, für ihn, seine Freunde und dein Umfeld? Du bist so voller Panik wieder einen Fehler zu machen, dass du nicht mehr fähig bist, aus vollem Herzen und mit Leichtigkeit zu deinen Gefühlen zu stehen, stimmt`s?

Ach du Arme! Komm, auch dich bedauere ich ein wenig!! Und du erzählst mir, dass dir das Aussehen und die äußeren Umstände egal sind? Echt jetzt??? *schrägkuckt*

 

Soll ich dir mal was sagen...wenn du ihn/sie wirklich...in meine WIRKLICH....nein, WIRKLICH WIRKLICH willst, dann ist`s scheisswurschtegal, was drumherum ist! Dann machst du ALLES möglich! Dann fährst du auch 1 stunde lang zu ihr, um sie ne halbe Stunde lang zu sehen. Dann überwindest du deine Angst und gibst dich auch einem viel jüngeren Mann hin. Das EINZIGE was zählt, seid ihr beide! Euer Wille und die Bereitschaft sich einzulassen. Sonst NICHTS und NIEMAND!!!

 

Nein, bei dir ist das nicht so? Du willst ja wirklich, aber es geht halt gerade nicht so wie du gerne hättest?

 

Ok, dann erklär ich es dir noch einmal anders:

Es gab doch in deinem Leben schon sicher Situationen, wo etwas fast unmöglich schien, du aber etwas so sehr gewollt hast, dass du es doch bekommen hast? Ja? Du hast alles daran gesetzt und es auch erreicht. Und das sogar, obwohl vielleicht sonst niemand daran geglaubt hat. Kennst du das?

 

Bei mir war es zB damals, als ich den Meister gemacht habe. Mein Kind war in der Grundschule und bekam zum ersten mal Noten. Ich hatte zwar einen Partner, der war aber beruflich meist weg und ich somit trotzdem alleinerziehend. Mein Sohn kam in der Zeit zwei mal Notfallmäßig in`s Krankenhaus und mein Anspruch, den Meister mit einem Notendruchschnitt von unter 2,0 zu bestehen, empfanden meine Freunde als unrealistisch!

Ich ging auf eine Schule, bei der man den Meister in 6 Monaten macht, anstatt in 12. Da das folgende Schuljahr zu kurz war, bekamen wir es nochmal gekürzt und so, waren die ersten Prüfungen nach 4 Monaten! Ich schlief, in der Zeit als mein Sohn im Krankenhaus war, auch im Krankenhaus, statt zu Hause. Ich lernte Nachts während alles schlief und lernte auch am Wochenende, während sich meine Kolleginnen irgendwo vergnügten.

Was soll ich sagen, ICH SCHAFFTE ES! Ich hatte meinen Notendruchschnitt erreicht den ich wollte und eröffnete 5 Monate nach bestandener Prüfung, einen Salon. Warum? WEIL ICH ES WIRKLICH WOLLTE!!!!!

 

Nichts, aber auch NICHTS hält dich ab von etwas ab, was du WIRKLICH willst!

Das ist was ich dir hier mitgeben möchte. Überprüfe ob du das, was du glaubst zu wollen, auch wirklich WILLST.

Es ist ein Unterschied, ob ich etwas möchte, oder etwas will! Ich würde auch gerne 20kg weniger wiegen, aber dafür auf alles mögliche zu verzichten, täglich Sport zu machen, immer auf die Ernährung zu achten und einfach nicht essen zu können was ich will, ist mir zu doof!! Ich hätte es gerne, aber ich will es nicht wirklich!

Ich würde auch gerne Kung Fu können und den schwarzen Gürtel haben, aber mal ehrlich, ich bin viel zu faul dafür Jahrzehnte zu ackern!!! Punkt!

 

Also sei doch mal ehrlich zu dir selbst! Willst du es (sie/ihn), oder hättest du es nur gerne? Bist aber in Wahrheit nicht bereit, dich aus deiner Komfortzone zu bewegen?! Und bevor du mir jetzt damit kommst, dass es wahrscheinlich daran liegt, dass es nicht der Passende/die Passende ist, es ist ganz egal wer dein Gegenüber ist, dass kann ich dir jetzt schon versprechen! Daran liegt es nicht. Es liegt nicht an Ihr/Ihm, es liegt an DIR! Du musst nicht den potenziellen Partner wechseln, sondern deine Einstellung!!! Tattaaaaaaaaaa......

 

Ok, nein warte! Du musst gar nichts, du kannst gerne auch so weiter machen wie bisher, aber dann ändert sich an deiner Situation halt auch nichts!

Ist ja auch nicht schlimm, nur dann gestehe dir das selbst und deinem Gegenüber mal ein. Dann gibt es auch nicht so viel Leid und Schmerzen, denn so etwas ist schon ziemlich verletzend, für den potenziellen Partner. Er oder Sie wollen vielleicht wirklich, würden alles für dich möglich machen und du hast nur Ausreden!!! Du hattest doch sicher auch schon die Situation, wo du jemand unbedingt wolltest, aber derjenige nicht, oder? Wie fandest du das?! Bescheiden oder?!? Na siehste! 

 

Deswegen könntest du dich mal in Ruhe hinsetzen und dir klar darüber werden, ob und was du wirklich willst. Wenn du feststellst, dass du TATSÄCHLICH sie/ihn und eine Beziehung willst, dann beweg` deinen Popo in ihre/seine Richtung, bevor sie/er weg ist! Du schaffst das, ich weiß das :)

Und falls du Hilfe brauchst um diese Antworten zu finden, weißt du ja wo du mich findest....  ♥